Bewusst einkaufen

194

Wenn wir einkaufen gehen, versuchen wir meist bewusst das günstigste, aber dennoch qualitativ hochwertigste zu kaufen, oder aber das Teurere bewusst, dass Qualität ihren Preis hat. Aber was sagt Qualität nun wirklich aus? Kaufen wir schlussendlich meist nicht irgendeinen Namen?

Ich entschied mich kürzlich, möglichst auf Tabakwaren mit Zusatzstoffen zu verzichten. Wie man sehen kann haben auch die Tabakkonzerne nachgezogen und setzen dafür nun auch ihre eigene Produktlinie ein. Statt also, wie üblich den Billigtabak Turner zu kaufen, der mehr oder weniger nur aus Restabfällen zu bestehen scheint und wahrscheinlich auch mit jeder Menge Zusatzstoffen daherkommt, wollte ich für mich eine andere Lösung. So entschloss ich, wenn ich Tabak kaufe, möglichst nur den American Spirit zu erwerben, da dieser frei von Zusatzstoffen sein soll – Qualität hat natürlich ihren Preis, weshalb ich dort auch weniger Tabak zu einem höheren Preis bekomme – Dachte ich jedenfalls.

Nun kam aber der Tag, als ich eine Empfehlung von einer guten Freundin zu einer App bekam, die mir nun ein weiteres Merkmal zu den Erkennungszeichen von „hoher“ Qualität hinzufügte. Nämlich aus dem Gesichtspunkt der Produktversuche an Tieren, die weltweit erlaubt, und für manche Verkaufzonen, sogar verpflichtend vorgeschrieben ist. Welchen Ausmaß solche Tierversuche annehmen können, kann ich kaum in Worte fassen, aber die ein oder andere Produktlinie dürfte euch bei Youtube auch schonmal aufgefallen sein und wenn nicht, schaut mal rein.

Ja, nun installierte ich auch wenig später testweise diese App und stellte fest, ja, auch American Spirit führt Tierversuche von ihrem Produkt durch – und dies war auch nur die Spitze des Eisberges. Denn ich musste feststellen, dass selbst Produkte die versprechen gesundes Futter für Tiere zu verkaufen, diese vorher an Tieren auf grausame Weise testeten und noch immer testen.

Nun dürfen wir aber nicht anfangen, Qualität nur daran zu bemessen. Ein wichtiges anderes Qualitätsmerkmal ist die Herstellungsweise. Von wem ist mein Produkt, wer stellt es her, Kinder, Erwachsene, Maschinen? Welche Bedingungen herrschen dort? Alles zusammen werden wir wohl niemals oder nur schwerlich unter einen Hut bringen können. Genauso, wie wir nicht alles nachvollziehen werden können.